PD-Diesbar

Der PD "Diesbar", gebaut 1884, wird als einziger Raddampfer der Flotte mit Kohle befeuert. Die Dampfmaschine, ehemals aus dem Jahr 1841  stammend, gilt heute als die älteste und noch im Einsatz befindliche Raddampfermaschine der Welt.

 

 

Technische Daten

Baujahr / Bauwerft 1884, Dresden Blasewitz
Länge des Schiffes 53,5 m
Schaufelräder Patenträder 3,80 m Durchmesser mit je 10 bewglichen Stahlschaufeln
Breite über die Radkästen 10,2 m
Maschine oszillierende Zweizylinder-Zwillingsmaschine mit Einspritzkondensation
Leistung 110 PS
Kessel 2-Flammrohr-Kofferkessel
Betriebsstoff / Verbrauch Kohle ca. 450 kg/h
Geschwindigkeit stromaufwärts: ca.12 km/h
stromabwärts: ca. 14 km/h
Tiefgang (leer) 79 cm
Besatzung Schiffsführer, Matrose, Dampfmaschinist, Heizer

 

Plätze:

Gesamt: 160 | Innen: 80 (Tischplätze) | Außen: 80 (davon überdacht: 60)
Unterdeck:
Vorderdecksalon: 24 | Hinterdecksalon: 56

Warenkorb

 x 

Ihr Warenkorb ist noch leer.
Go to top